Thermografie von ETC

Die Gebäudethermografie

Die Thermografie ist als berührungslose bildgebende Infrarotmessmethode das ideale Werkzeug, um die thermischen Fehlstellen zu identifizieren. Zur Früherkennung sich anbahnender oder beginnender Schäden ist sie ebenso unverzichtbar wie zum Nachweis von Dämmungsfehlern. So können Ausführungsmängel frühzeitig erkannt werden. Das ETC Hamburg ist für die Durchführung der Infrarotthermografie im Gebäudebereich unter ISO 9712 international anerkannt zertifiziert und verfügt über modernste Technik im Thermografiesektor.

Klassische Einsatzgebiete für Thermografie

  • Leckage-Ortung
  • Erkennung von Flachdachundichtigkeiten
  • Prüfung von Sanierungen
  • Ursachenortung bei Schimmelpilzbefall
  • Kontrolle von Heizschlangen in der Fußbodenheizung
  • Ortung von Wespennestern und anderem Ungezieferbefall

Bitte beachten Sie bei Ihrer Planung: Eine reine Thermografie – also nicht kombiniert mit einem Blower-Door-Test – ist nur im Winter möglich, weil ein Temperaturgefälle von mindestens 15 Grad zwischen außen und innen herrschen muss. Über diese und alle weiteren Details klären wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch auf.